Corona: Zehn neue Fälle im Landkreis Leer

0
235

Neben Folgefällen im Zusammenhang mit einer Privatfeier sind erneut Schulen betroffen

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Landkreis Leer ist an diesem Donnerstag auf 280 gestiegen. Dem Gesundheitsamt des Landkreises Leer wurden zehn neue Fälle mitgeteilt, darunter Folgefälle im Zusammenhang mit einer privaten Feier und Reiserückkehrer.

Auch Schulen sind erneut betroffen:

Es gibt einen bestätigten Fall an der Grundschule Jemgum, der 37 weitere Quarantänefälle generiert (3 Lehrer, 34 Schüler).

An der Friesenschule in Leer gibt es zwei neue bestätigte Fälle. Des Weiteren wurde wegen eines Verdachtsfalles für eine weitere Klasse vorsichtshalber das Lernen zu Hause verordnet (Jahrgang 8).

Auch an der Möörkenschule in Leer wurde eine weitere Klasse des 9. Jahrgangs in Quarantäne geschickt. Dort gibt es mittlerweile vier bestätigte Coronafälle (heute drei neue Fälle), in Quarantäne befinden sich 119 Schülerinnen und Schüler sowie neun Lehrkräfte.

Die aktuellen Zahlen für den Landkreis Leer:

Bestätigte Fälle: 280 (plus 10); aktiv: 40; genesen: 234; verstorben: 6; in Quarantäne: 459 (Stand 18:00 Uhr)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here